Donnerstag, 29. Januar 2015

-35-
Endlich habe ich es geschafft. Nach langem warten und sparen habe ich es nun endlich geschafft. Ich bin nun stolzer Besitzer eines motorisierte Fortbewegungsmittel. Fast ein halbes Jahr habe ich darauf gewartet, fast ein halbes Jahr habe ich darauf gespart und fast ein halbes Jahr war ich jeden Tag online, damit ich kein gutes Angebot verpasse. Jetzt habe ich es geschafft. Endlich.

Montag, 26. Januar 2015

-34-
Gibt es einen Unterschied zwischen Dorfmenschen und Stadtmenschen? Vielleicht, vielleicht nur teilweise. Ich bin mal wieder zu Besuch in einem Dorf, ich bin öfters dort. Thema Nummer eins am Tisch sind Menschen, irgendwelche Menschen aus dem Dorf. Seit ihr nicht interessant genug um über euch selbst zu reden? Ich sitz am Tisch und muss mir alles anhören, "Die ist so fett", "Der ist so hässlich" Ich habe nichts dagegen wenn man sich über andere Menschen unterhält, aber wenn man sich schon über jemanden unterhält der nicht dabei ist, dann sollte es wenigstens positiv sein. Es wird nur gelästert. Ich kann nicht mitreden weil ich keinen von diesen Leuten kenne, ich will aber auch nicht mitreden, nicht so, ätzend. Das ist einfach nur ätzend, wehe jemand weiß mal nicht worum es geht, dann wird solange nachgefragt und die Frage wiederholt bis jeder weiß worum es geht, ätzend. Es wird aus dem Fenster geschaut, das Auto der Nachbarin steht im Garten, wen interessiert das? Alle, alle außer mich. Alle fragen warum das Auto im Garten steht, "Ich ruf gleich an und frag mal nach" sagte jemand. Wie kann man nur so neugierig sein? Man muss doch nicht alles wissen oder? Ich bin ein Stadtmensch, mich interessieren die Leute bei denen ich bin oder die Leute mit denen ich unterwegs bin und ich will dann auch ganz sicher nicht über irgendwelche anderen Leute lästern, denn das ist echt ätzend. Mich interessiert es nicht wie dünn oder wie dick jemand ist, mich interessiert es nicht was jemand anzieht, mich interessiert es auch nicht wie jemand aussieht. Jeder sollte das tun was er will und jeder soll das machen wozu er Lust hast. Akzeptiert die Menschen von denen ihr umgeben seit doch einfach so wie sie sind. Ihr werdet doch auch aktzeptiert oder? Ich find das alles einfach nur noch zum kotzen. Es ist einfach zum kotzen redet doch eifach mal über euch und euer Leben oder ist das zu langweilig?

Donnerstag, 22. Januar 2015

-33-
Morgen waere es eigentlich soweit. Matheklausur. Ich habe die ganze Woche gelernt, dabei habe ich ein komplettes Heft und einen Collegeblock verbraucht. Heute waere normal der letzte Tag um fuer Mathe zu lernen, aber ich bin zu unsicher. Heute habe ich den ganzen Kram den ich mache erst verstanden. Konvergenzradius, Taylorpolynome, Substitution, Partialbruchzerlegung, Partielle Integration, Differenzialgleich, Vollständige Induktion und noch ein paar Verfahren.. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich die Klausur bestehe ist mir zu gering und ich will keinen "Versuch" verschenken. Die Klausur mit einer 4,0 zu bestehen ist auch nicht mein Wunsch, deswegen werde ich die Klausur wohl erstmal nicht schreiben.

Montag, 19. Januar 2015

-32-
Frueher haben mich Noten nicht interessiert, kein Stueck, mein einziges Ziel war es die Schule so schnell wie moeglich zu beenden. Ich hatte keine Lust auf die ganzen Menschen von denen ich umgeben war. Ich hatte keine Lust auf meine Lehrer. Ich hatte auch keine Lust irgendwas fuer die Schule zu tun und das hab ich auch nicht. Jetzt, jetzt sieht alles ganz anders aus. Ich bin Student und schreib bald meine erste Klausur. Ich weiß das ich bestehen muss, frueher gab es in der Regel kein bestehen oder nicht bestehen. Ich setz mich also hin und versuche all diese mathematischen Regeln und Vorgehensweisen zu lernen, es fuehlt sich an als ob das alles bis jetzt kein Effekt gehabt hat. Ab und zu braucht man eine Pause und dabei hilft Sie mir. Meine Gitarre. Auch wenn ich nicht wirklich gut spielen kann, es hilft mir einfach meinen Kopf ein wenig frei zu bekommen und dafuer liebe ich Sie auch.

Mittwoch, 14. Januar 2015

-31-



2 Mathe Aufgaben, eigentlich sehr einfach im nachhinein betrachtet, aber ich saß ziemlich lange dran um diese zwei Aufgaben zu lösen. Für die erste Aufgabe hätte es in der Klausur 1 Punkt gegeben für die zweite Aufgabe 2 Punkte. Trotzdem war ich ziemlich froh das ich die beiden Aufgaben lösen konnte auch wenn es lange gedauert hat. Ich hoffe mit zunehmender Übung wird's immer besser. Einfach damit nicht alles umsonst war.

Dienstag, 13. Januar 2015

-30-
Es sind jetzt ein bisschen mehr als 2 Jahre vergangen, es ist viel passiert. Ich hab schon vergessen das ich diesen Blog hier besitze. Nach 2 Jahren schreibe ich nun hier mal wieder was auch wenn ich mir nicht sicher bin ob das ueberhaupt jemand lesen wird.
Ich bin momentan Student und bei den Aufgaben die ich loesen muss komm ich mir vor wie ein Alien. Vielleicht poste ich mal eine Aufgabe vielleicht auch nicht mal sehen.
Das reicht für heute denke ich. Tschüss!